Die Trauung

In der Trauung empfängt das Brautpaar den Segen Gottes. Zugleich bringen die Brautleute vor Gott zum Ausdruck, was sie einander bedeuten und versprechen.

Die Eheschließung auf dem Standesamt ist Voraussetzung zur Trauung. Eine evangelische Trauung setzt voraus, dass beide Brautleute einer christlichen Kirche angehören.

In einem Traugespräch werden alle inhaltlichen und praktischen Fragen umfassend erörtert.

Gern gestalten wir auch einen Gottesdienst aus Anlass eines Ehejubiläums. Bitte melden Sie sich bei Interesse rechtzeitig beim Pfarramt.

Trauung für auswärtige Paare

Sie kommen von auswärts, haben keine kirchlichen Wurzeln in Frille und  möchten sich aber dennoch in unserer Kirche trauen lassen. Das ist kein Problem. Sie müssen nur eine Abmeldebescheinigung (Dimissoriale) aus Ihrer Ortskirchengemeinde mitbringen. Sie bekommen dieses Formular direkt bei Ihrer Kirchengemeinde. Wir freuen uns auch, wenn Ihr Heimatpastor die Trauung durchführt.

Kosten der Trauung

Sie sind Mitglied unserer Kirchengemeinde? Dann ist die Trauung für Sie absolut kostenfrei. Küsterdienst, Organist, Heizung und Reinigung der Kirche, sowie die pastorale Ausführung schenken wir ihnen und freuen uns, dass wir Ihre kirchliche Feier durchführen dürfen.

 

Sie gehören nicht zu unserer Kirchengemeinde. Dann schenken wir Ihnen auch die pastorale Begleitung – wenn gewünscht. Allerdings können wir leider nicht die weiteren Kosten übernehmen (Reinigung und Heizung der Kirche, Küsterdienst und Organistendienst). Das würde unseren finanziellen Rahmen sprengen, besonders weil es eine rege Nachfrage nach Trauungen in unserer Kirche gibt. Daher müssen wir einen Pauschalbetrag erbitten; für unsere Kirche sind das gegenwärtig 150 €, darin sind dann alle Kosten enthalten.